Dienstag, 3. Mai 2016

Haarige angelegenheit


Kommentare:

moni hat gesagt…

Ist das nicht bezaubernd, liebe Zabor,
bis ins kleinste Detail arbeitet die Natur makellos, mit größter Präzision und höchster Kunstfertigkeit!
Ein herrliches Makro, Danke!
Liebe Grüße
moni

Britta hat gesagt…

Spring is in the (h)air...
:-)

Michael Höhne hat gesagt…

Und das Sönnchen tut ihr Bestes von hinterwärts.
LG aus dem strahlenden Westfalen
Michael

Anette Ulbricht hat gesagt…

Die Natur ist perfekt. Jede Rippe und jedes Härchen an jedem Blatt.
Eine wirklich schöne Gegenlichtaufnahme.
Viele Grüße,
Anette

Egbert Büschel hat gesagt…

Wieder so ein eindrucksvolles Foto mit soviel Detailschärfe. Man mag es sich als Bild aufhängen. Zugleich erinnert es mich an den weichen Flaum eines Babys. Wenn die Blätter, die Äste und die Zweige groß sind, stelle ich mich im Gewitter darunter. Heißt es nicht in dem Spruch: 'Eichen sollst du weichen, Buchen sollst du suchen'.
;-))


dir ein schönes WE wünscht dir EB